Thomas Kistermann
Navigation  
  Homepage von Thomas Kistermann
  Hier befindet sich die neue EU-Datenschutzverordnung. Sie ist seit dem 25.05.2018 in Kraft!
  Kontaktformular
  Mein Gästebuch für Einträge, Mitteilungen, Ideen und Anregungen!
  Links
  Hier sieht man mich (Thomas Kistermann) jeweils am 01.09.1991 (21 Jahre jung ) und am 05.08.1994 (24 Jahre jung) und am 07.07.1991 (20 Jahre und 348 Tage jung) und im Januar 1981 (10 Jahre und 6 Monate jung)
  Meine Kinder sind alles für mich! Nicole Todzy hat acht Kinder - sehen darf die junge Mutter keines!
  Macht die IHK Nord Westfalen hier in Gelsenkirchen-Buer mit der Sachkundeprüfung nach § 34a Abs. 2 Nr. 2 GewO Profit mit Hartz-IV-Empfängern?
  567. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung steht mit voller Solidarität hinter Thomas Kistermann
  Gelsenkirchener Montagsdemonstration solidarisch mit Thomas Kistermann
  633. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung steht solidarisch am 17.07.2017 hinter Thomas Kistermann - wegen der Auseinandersetzung mit der Gelsenkirchener Stadtmarketing Gesellschaft mbH
  Montagsdemo-Bewegung Gelsenkirchen ergreift Initiative zur Protestdemonstration am 18.06.2018: "Nein zum neuen Polizeigesetz NRW!"
  Zwei Gelsenkirchener Montagsdemonstrationen am 28.05.2018 und am 04.06.2018 jeweils dort mit breiter Themenpalette und mit Kultur voller Demonstration
  Einladung zur 672. Montagsdemo-Bewegung Gelsenkirchen am 28.05.2018
  Hochkarätige internationalistische 671. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung am 14.05.2018
  670. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung am 07.05.2018 bestärkt Widerstand gegen Hartz IV
  Zwei Montagsdemonstrationen Gelsenkirchen am 16.04.2018 und am 23.04.2018 mit brisanten Themen
  667. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung im Zeichen des antifaschistischen Protestes
  Antifa-Bündnis verhindert hier bei uns in der Gelsenkirchener Innenstadt am 07.04.2018 erfolgreich Kundgebung von der Partei "Die Rechte"
  Breite antifaschistische Proteste und gegen die Aufmärsche der Partei "Die Rechte" stehen am 09.04.2018 im Mittelpunkt auf der 667. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung
  Gemeinsam stark - Montagsdemo-Bewegung Gelsenkirchen beim Delegierten-Treffen der Bundesweiten Montagsdemo-Bewegung
  Sehr viele Hartz-IV-Empfänger innen sind gezwungen, die Tafel in Anspruch zu nehmen!
  Zum Aktionstag "Efrin wird leben" hier bei uns in Gelsenkirchen. Auftakt der weltweiten internationalistischen Manifestation!
  Gelsenkirchener Polizei beschlagnahmt YPG-Fahne trotz richterlicher Erlaubnis
  Montagsdemonstrationen in Gelsenkirchen mit heißen Brennpunkten
  Aufruf zur Protestkundgebung und Aufruf zur Demonstration "Efrin wird leben" 20.03.2018, ab 17.30 Uhr, Preuteplatz in Gelsenkirchen
  Montagsdemo-Bewegung Gelsenkirchen protestiert und demonstriert am 05.03.2018 gegen undemokratisches Vorgehen der Polizei gegen Spontan-Kundgebung am 04.03.2018 in Bottrop
  663. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung begrüßt am 05.03.2018 die neue Regierung in Berlin
  661. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung solidarisch am 19.02.2018 im Kampf gegen Abschiebungen albanischer Familien
  661. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung diskutiert am 19.02.2018 über heißes Eisen Abschiebungen
  660. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung in Gelsenkirchen am 05.02.2018 wächst auf rund 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern an!
  660. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung am 05.02.2018 diskutiert über Regierungsbildung in Berlin!
  Ruhrgebietsweite Demonstration gegen die türkische Invasion in Afrin - kämpferisch, lebendig, vielseitig, unaufhaltsam!
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung ruft auf zur ruhrgebietsweiten Demonstration am 29.01.2018 - Stoppt die Invasion des türkischen Regimes in Afrin!
  658. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung fordert mit über 300facher Stimme: Stoppt die Angriffe auf Afrin!
  658. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung ruft auf zum Protest gegen die Angriffe der Türkei in Afrin
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung mit gutem Start ins Jahr 2018
  655. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung am 18.12.2017 bestärkt die klare Position: Hartz IV muss weg!
  Freiheit für Palästina - ein überwältigendes Zeichen der Solidarität der Völker!
  Montagsdemo-Bewegung Gelsenkirchen ruft zu Protesten und zu Demonstrationen gegen Donald Trump auf
  Bündnis Weltklima-Aktionstag am 11.11.2017 in Bonn! 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf COP23-Protestdemonstration ab Bonn auf dem Münsterplatz!
  651. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung erklärt sich solidarisch mit der Seppelfricke-Belegschaft hier bei uns in Gelsenkirchen
  651. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung mit breiter Themenpalette
  649. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung am 06.11.2017 - Auf nach Bonn zur großen Demonstration am 11.11.2017 - für Umweltschutz und für Arbeitsplätze!
  Großdemonstration am Weltklima-Aktionstag am 11.11.2017 in Bonn
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung protestiert und demonstriert entschieden gegen unmenschliche Abschiebungen
  646. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung mit breit gefächerter Themen-Palette
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung protestiert: Faschist filmt Protestaktion - von Polizei toleriert keinen Fußbreit den Faschisten!
  "No pasaran!" Uneingeschränkte Solidarität für Monika Gärtner-Engel und die MLPD Gelsenkirchen
  Im Brennpunkt steht am 02.10.2017 auf der 644. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung der Kampf um die Arbeitsplätze im Stahlbereich und die Solidarität mit den Stahlbelegschaften!
  Wir sind das Volk und Gegenpol zum Rechtsruck der Bundesregierung in Berlin!
  Ich (Thomas Kistermann) kandidiere auch am 24.09.2017 für die internationalistische Liste MLPD direkt zur Bundestagswahl in Berlin!
  Anspruchsvolle Diskussion mit Kandidaten zur Bundestagswahl in Berlin am 24.09.2017
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung im direkten Gespräch - Diskussion mit Kandidatinnen und mit Kandidaten zur Bundestagswahl in Berlin am 24.09.2017
  Thomas Kistermann bekommt von der ARGE Gelsenkirchen ein Bewerbungstraining vermittelt - zum siebten Mal!
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung feiert Erfolg - Weltfrauenaktivistin in Indien wieder frei
  Protest gegen die Sanktionen, für die 30-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich! Kampf für die strafrechtliche Verfolgung der Verantwortlichen in den Autokonzernspitzen und in der Bundesregierung in Berlin!
  Jubiläum der Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung wird zum rauschenden Volksfest mit hunderten Gästen
  Herzliche Einladung zum Fest 13 Jahre Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung am 14. August 2017!
  Solidaritätsbrief an Mehmet Yesilcali
  635. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung steht solidarisch hinter Siegmar Herrlinger, IGM-Vertrauensmann bei Porsche Weißbach
  Aufruhr gegen Abschiebung - eine Mut machende Demonstration direkt in der Gelsenkirchener Innenstadt
  Ergebnisse der Wahlen in Europa und die geplante Politik der neuen NRW-Koalition von CDU und FDP haben im Mittelpunkt gestanden!
  Montagsdemo-Bewegung Gelsenkirchen steht mit voller Solidarität an der Seite der ukrainischen Bergleute
  626. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung erwartet Sicherheit - vor den Machenschaften von Staatsapparat und -behörden
  Durchblick, Fakten, gemeinsam aktiv werden - 626. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung diskutiert internationale Entwicklungen
  625. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung diskutiert Wahlschlappe der SPD
  Ich (Thomas Kistermann) kandidiere auch am 14.05.2017 für die MLPD direkt zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen!
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung bezieht Stellung - NEIN zum Angriff Donald Trumps auf Syrien!
  622. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung ruft auf gegen Donald Trumps Luftangriffe auf Syrien - Widerstandstag der Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung für den Weltfrieden!
  621. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung im Zeichen der internationalen Arbeiter-Solidarität mit den Maruti-Kollegen
  Für Ausbildungs- und Arbeitsplätze - weg mit Hartz IV, nicht nur Nachbesserung a la Martin Schulz!
  Volle Solidarität ist das Gebot der Stunde: 621. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung ruft auf zur Solidarität mit den 13 verurteilten Arbeitern bei Maruti-Suzuki!
  Einstimmige Erklärung der 620. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung: Keine Abschiebung der Familie Rrustja mit ihrer schwerstbehinderten Tochter!
  619. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung berichtet am 20.03.2017 von der Bundesdelegiertenkonferenz am 18.03.2017 in Kassel der Bundesweiten Montagsdemo-Bewegung
  618. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung: Widerstand zur Abschaltung aller AKWs auf Kosten der Betreiber weltweit stärken!
  Die Mahnung von Fukushima steht im Mittelpunkt der 618. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung
  617. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung setzt Zeichen: Freiheit für Deniz Yücel und alle von politischer Repression Betroffenen!
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung ruft zum Protest gegen die Amtseinführung von Donald Trump auf - gemeinsam am Montag, den 23. Januar 2017 auf die Straße!
  Einer für Alle - Alle für Einen - Unterstützt Frank Oettler vor Gericht!
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung zum Jahresauftakt steckt erste Ziele für 2017!
  NEIN zur Abwälzung der VW-Krise auf dem Rücken der Arbeiter, ihrer Familien und Kommunen! JA zur Solidarität mit dem Kampf um jeden Arbeitsplatz!
  602. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung mit großer Resonanz und internationaler Bandbreite
  600. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung demonstriert und protestiert weiterhin aktiv gegen Hartz IV, feiert Teilerfolg der Familie Lala und feiert natürlich auch Teilerfolg gegen die "Wohnsitzauflage" hier bei uns in Gelsenkirchen!
  599. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung in Gelsenkirchen: unübersehbares bewegendes Zeichen für Frieden für Syrien und die ganze Welt!
  Frieden für Syrien und die ganze Welt! Sofortiger Stopp der Bombardierungen von Aleppo!
  598. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung ruft zusammen mit der Flüchtlingsinitiative Gelsenkirchen auf: Für Frieden, Freiheit und Demokratie! Gemeinsame Gedenkfeier für die Opfer in Syrien und Aleppo!
  Pressemitteilung zur 13. Bundesweiten Herbstdemonstration in Berlin
  400 solidarische Teilnehmerinnen und Teilnehmer, 15 Städte, Menschen aus mindestens 9 Ländern: ein klares NEIN zur Wohnsitzauflage - ein klares JA zu Demokratie, Verbrüderung und Freiheit!
  596. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung am 19.09.2016 in Gelsenkirchen aktiv gegen Kinderarmut
  596. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung im Zeichen "Aktiv gegen Kinderarmut!"
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung und Flüchtlinge rufen auf zur großen Demonstration ruhrgebietsweit
  595. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung am Montag, den 12.09.2016 bereitet die diesjährige Herbstdemonstration in Berlin vor
  Ein beeindruckendes Jahr der Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung
  593. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung gedenkt Friedel Metzlaff
  Umsetzung "Wohnsitzauflage" keinesfalls alternativlos
  Heiß diskutierte Themen auch auf der 594. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung
  Werdet Erstunterzeichner des Aufrufs zur 13. Herbstdemonstration! Werdet selbst Erstunterzeichner und gewinnt viele weitere für den Aufruf zur 13. Herbstdemonstration!
  593. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung steht im Zeichen der Vorbereitung des Antikriegstages
  400 fach unterstrichen: Protest gegen verheerende Wohnsitzauflage
  Geboren 2004 - heute 12 Jahre stark! Zukunftsprojekt Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung mit großen Zielen und festen Wurzeln!
  Bewegte Gelsenkirchener Montagsdemonstration erneut im Zeichen von länderübergreifendem Kampf und großer Solidarität
  Bewegte Gelsenkirchener Montagsdemonstration im Zeichen von länderübergreifendem Kampf und großer Solidarität
  586. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung mit breitem Spektrum der Themen
  Fulminante Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung mit Flüchtlingen und Migranten! Aufbruch für Änderungen am Gelsenkirchener Ausländeramt mit rund 250 Beteiligten!
  Für Demokratie und Freiheit, lang leben die Menschenrechte! Das Gelsenkirchener Ausländeramt muss sich ändern!
  Schnelle Hilfe bei der 586. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung
  Rebellion gegen die Unterdrückung des Sommercamps der Stadt Gelsenkirchen ist wirklich voll und ganz berechtigt und die Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung wurde jetzt einfach mal zur Bildungsdemonstration!
  584. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung diskutiert über Brexit und Zuschüsse für die Sommercamps des REBELL
  583. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung feiert erfolgreiches Grup Yorum-Konzert gegen Antikommunismus in Gladbeck und den Geburtstag von Moderatorin Monika Gärtner-Engel direkt unter freiem Himmel!
  Die 582. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung fand genau zur richtigen Zeit statt - in der kurzen Zeit ohne Starkregen!
  Montag ist Tag des Widerstands - Eltern sollen selbst entscheiden können - Zuschüsse für das REBELL-Sommercamp!
  581. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung: Protest gegen geplante Verschärfungen von Hartz IV!
  Keinen Fußbreit den Faschisten in Dortmund - Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung stärkt den antifaschistischen Protest
  Soli-Erklärung mit den Protesten in Frankreich und herzliche Einladung zu unserer Bundesweiten Montagsdemo-Bewegung am 01.10.2016 in Berlin!
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung protestiert - weg mit den Verschärfungen von Hartz IV!
  579. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung feiert Erfolg der Solidarität mit der Familie Lala
  Die von der Bundesregierung in Berlin geplanten Verschärfungen bei Hartz IV müssen vom Tisch! Weg mit den Hartz-Gesetzen! Für ein Arbeitslosen- und Sozialgeld, von dem man menschenwürdig leben kann!
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung diskutiert über den 01. Mai 2016 in Zeichen wachsender Polarisierung
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung unterstützt das Rebellische Musikfestival und lädt ein zu den 01. Mai 2016 Aktivitäten
  575. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung mit interessanten Debatten
  Erfolgreiche 14. Bundesdelegiertenkonferenz am 09.04.2016 in Kassel
  Eine stabile Größe - die Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung ist gefestigt und auf dem Weg nach vorn
  Durchblick, Fakten, Stärkung und gemeinsam aktiv werden - jede Woche live auf der Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung
  Solidaritätserklärung: Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung unterstützt albanische Familie im Kampf gegen Abschiebung
  Gelsenkirchener Montagsdemonstranten protestieren gegen die türkische Regierungspolitik und ihre Unterstützung durch die Merkel und Gabriel-Regierung in Berlin
  Gelsenkirchener Montagsdemos im Januar 2016 mit vielen brennenden Themen
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung am 11. Januar 2016 im Zeichen des Protests gegen Sexismus und Rassismus und der Solidarität mit den BP-Kollegen
  Bochumer Opelaner und Freunde treffen sich ein Jahr nach der Werkschließung - Die Fackel brennt weiter!
  Gelsenkirchener Montagsdemojahr 2016 - der Anfang ist gemacht
  562. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung startet ins Jahr 2016
  561. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung solidarisch mit Vaillant-Belegschaft
  559. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung wendet sich entschieden gegen Politik der Abschiebung
  Gelsenkirchener Montagsdemonstration bekräftigt Solidarität für den Kampf der Kolleginnen und Kollegen bei Vaillant!
  Vailant ist heißes Thema auf der 558. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung und muss aufstehen für Arbeitsplätze!
  Die 556. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung wird im Zeichen des Protestes gegen die faschistischen Terroranschläge von Paris stehen!
  Pressemitteilung zur 12. Herbstdemonstration auf der bundesweiten Großdemonstration gegen TTIP & Co am 10.10.2015 in Berlin!
  Lebendige Berichte aus Berlin und Gedenken der Opfer des Anschlags von Ankara
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung ruft auf zur 12. Herbstdemonstration am 10. Oktober 2015!
  545. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung zu TOP Thema Griechenland
  Griechenland, Türkei, Deutschland - drei Brennpunkte bei der 542. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung
  Solidarität mit dem kurdischen Befreiungskampf im Brennpunkt der 541. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung
  Herzliche Einladung zum Jubiläumsfest am 10. August 2015!
  Viel Zuspruch und Unterstützung für Kinder, die zum REBELL-Sommercamp 2015 fahren!
  Große Beteiligung und Signal der 540. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung am 20.07.2015 - für die Solidarität mit dem griechischen Volk
  Griechenland ist Hauptthema der 540. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung am 20. Juli 2015
  Gelungene Jugendaktion auf der 538. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung
  Jugendaktionstag vom Jugendverband Rebell, den Rotfüchsen und der Gelsenkirchener Montagsdemonstration am Montag, den 06.07.2015!
  537. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung solidarisch mit dem griechischen Volk
  Erzieherinnen von Ver.di berichteten von ihrem Kampf um höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen und die Aufdeckung des Jugendamtsskandals und natürlich auch die Bestrafung der Verantwortlichen war erneut ein Anliegen!
  Situation in Griechenland und die EU-Politik gegenüber der griechischen Bevölkerung!
  534. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung mit breiter Themenpalette
  533. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung verabschiedet Erklärung zum Gelsenkirchener Jugendamtsskandal
  Zukunftsdemonstration eröffnete trotz absoluten Medien-Boykott das 17. Internationale Pfingstjugendtreffen in Gelsenkirchen und kam wirklich direkt in der Essener Innenstadt bei allen Teilnehmerinnen und bei allen Teilnehmern sehr gut an!
  533. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung demonstriert zum Gelsenkirchener Jugendamt
  Ich (Thomas Kistermann) war am Dienstag, den 26. Mai 2015 direkt während der Live-Sendung bei "RTL West" auf RTL mit dabei und feierte auf einem Schiff und wurde somit als Ehren-Gast in Köln an der Deutzer-Brücke zu "25 Jahre RTL WEST" eingeladen!
  Alfons Wissmann und Thomas Frings vom Gelsenkirchener Jugendamt müssen jetzt endlich wirklich ohne wenn und aber zur Rechenschaft gezogen werden!
  Mit der Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung - am Samstag, den 23. Mai 2015 gemeinsam auf zur Zukunfts-Demo-Bewegung nach Essen!
  Der Countdown läuft zur Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen in Nepal 2016 - Spenden dringend gebraucht!
  Solidarität der Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung mit den Erdbebenopfern in Nepal
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung - kein Verständnis für Ablehnung des DGB zum Stand der Umweltgewerkschaft am Freitag, den 01. Mai 2015
  Brief der Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung an den DGB zum 01. Mai 2015
  "Störfall" - BP brandaktuelles Thema bei der Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung mit Schwerpunkt Störfall und Abfackelung bei BP hier in Gelsenkirchen-Horst!
  526. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung fasst wichtige Beschlüsse!
  Das Herz der Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung schlägt für den Internationalismus
  522. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung "on the rocks"
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung feiert viele Erfolge!
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung solidarisiert sich mit Dortmunder Journalisten
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung feiert die Nachricht von der vollständigen Befreiung in Kobanê!
  516. Montagsdemo: Keinen Fußbreit für Pegida!
  Montagsdemo ruft auf zu einer Protestkundgebung - keinen Fußbreit für Pegida!
  Pressemitteilung zur revierweiten Kundgebung der Montagsdemos: "Wir haben die Schließung nie akzeptiert und tragen die Fackel weiter!" am 08.12.2014 in Bochum
  Pressemitteilung mit der Bitte um Veröffentlichung: Revierweite Montagsdemo-Bewegung am Montag, den 08.12.2014 in Bochum: "Wir haben die Schließung nie akzeptiert...und tragen die Fackel weiter!"
  Wir haben die Schließung von Opel Bochum nie akzeptiert - Wir tragen die Fackel weiter!
  Im ganzen Revier - gemeinsame Montagsdemo-Bewegung am 08.12.2014 in Bochum!
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung macht "Haushalt"
  Weltweiter Aktionstag zur Solidarität mit Kobane
  "Das habe ich mir nicht bieten lassen!"
  Kobane, Kobane. Kämpfer für Freiheit
  Die Gelsenkirchener Montagsdemonstration am 06. Oktober 2014 stand im Zeichen von "Sofortiger Stopp der IS-Angriffe! Schützt Kobane und verhindert ein 2. Sengal!"
  Protestdemonstration der Montagsdemo: Sofortiges Stopp der IS-Angriffe! Schützt Kobane und verhindert ein 2. Sengal!
  Seit dem 05.08.2014 bin ich bei der DEKRA hier in Gelsenkirchen beschäftigt und absolviere mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zusammen ein Bewerbungstraining. Innerhalb von nur 6 Wochen wurden dort Dozenten willkürlich ausgetauscht!
  503. Montagsdemo - Ankündigung und Berichte von der Herbstdemo bzw. 502. Montagsdemo
  Seit dem 05.08.2014 bin ich bei der DEKRA hier in Gelsenkirchen beschäftigt und absolviere ein Bewerbungstraining. Die DEKRA bietet während dieser ganzen Maßnahme ein Konzept der Konzeptlosigkeit an und das Klima ist wirklich unerträglich!
  Die ARGE will hier in Gelsenkirchen mit so einer Aktivierungs- und Vermittlungsmaßnahme als Bewerbungstraining deklariert Hartz-IV-Empfängern und Arbeitslosen beibringen, wie lang ein Tag wirklich ist!
  9 Monate, neun Stunden, um zu lernen, wie lang ein Tag ist?! Montagsdemo aktiv gegen Diskriminierung von Hartz-IV-Empfängern
  10 Jahre Montagsdemo - "Auf uns!"
  Hier stelle ich (Thomas Kistermann, 44 Jahre, siehe Foto oben) mit sehr großer Freude und richtiger Begeisterung den neuen und aktuellen Flyer (2014) zur 10 Jahre Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung vor!
  Moderatorin Monika Gärtner-Engel und Moderator Thomas Kistermann laden recht herzlich alle Montagsdemonstranten und Passanten zur 496. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung ein!
  494. Gelsenkirchener Montagsdemonstration bekräftigt Forderung - sofortiges Ende des Kriegs gegen Gaza!
  Monika Gärtner-Engel mit der Bitte um Veröffentlichung: 493. Gelsenkirchener Montagsdemonstration solidarisiert sich mit dem Kampf der Völker von Palästina und Kurdistan um Freiheit!
  Bundestag in Berlin hat (k) einen Mindestlohn am 03.07.2014 von 8,50 Euro in der Stunde ab 2015 beschlossen. Es gibt da wirklich zu viele Ausnahmen und der NSA-Skandal um die Datenspionage des US-Geheimdienstes nimmt natürlich auch überhaupt kein Ende!
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung mit vielfältigen Diskussionsthemen
  Solidarität gegenüber den Antifaschisten in Dortmund und Empörung über die Vergewaltigung und Mord an zwei Mädchen in Indien
  Montagsdemo lädt Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunal- und EU-Wahl zur 486. Gelsenkirchener Montagsdemo ein
  Montagsdemo Gelsenkirchen grenzt sich eindeutig von der neuen "Friedensdemo" ab
  Solidarität mit den griechischen Stahlarbeitern gegen Skandalurteil
  Ich kandidiere für das kommunale Wahlbündnis "Auf Gelsenkirchen" am 25. Mai 2014 zur Kommunalwahl an 11. Stelle Thomas Kistermann (112 Schalke-West)!
  Solidarität mit syrischen Flüchtlingen - die Montagsdemo ruft auf zum Ostermarsch 2014
  Im Fokus der Montagsdemo: Die Solidarität mit den Opel Kollegen
  478. Montagsdemo diskutiert heiße Eisen
  Jahrestag Fukushima - breite Teilnahme an der Montagsdemo für die Stilllegung aller AKWs weltweit!
  Bundestagsabgeordnete erhöhen sich im Bundestag in Berlin ihre Diäten um 830 Euro auf 9082 Euro im Monat bis zum 01.01.2015. Dafür haben wirklich hier bei uns alle Montagsdemonstranten und Passanten überhaupt kein Verständnis!
  Ruhrkohle AG erteilt Haus- und Anfahrverbot gegen kritischen Bergmann Christian Link - Solidarität der Montagsdemo
  Große Solidarität mit den Stauffenberg-Arbeitern und dem Kampf um Arbeitsplätze
  Es ist nie zu spät zu kämpfen - Einladung zur 473. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung ist gerade jetzt zu diesem Zeitpunkt wichtiger denn je!
  471. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung - es ist nie zu spät zu kämpfen!
  Montagsdemo startet 2014 mit Schwung in ihr 10. Jahr
  Meine Oma Luise Jagusch ist leider am 07.11.2013 mit 93 Jahren gestorben. Einen Tag zuvor wurde bei mir auch noch zu Hause eingebrochen. Manchmal schlägt das Schicksal sogar zweimal zu!
  Kampfansage an die neue Regierung!
  Am Samstag, den 19. Oktober 2013 hat die 10. bundesweite Herbstdemonstrations-Bewegung gegen die Regierung in Berlin stattgefunden und ist gerade jetzt zu diesem Zeitpunkt und in dieser sehr schwierigen Zeit wichtiger denn je!
  Ein Inder besuchte die Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung und wir bereiten uns so gut wie möglich und sehr kämpferisch auf der 10. bundesweiten Herbstdemonstration gegen die Regierung in Berlin am Samstag, den 19.10.2013 vor!
  Ein klares Signal an die neue Bundesregierung - Montagsdemos live in Berlin!
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung wertete das Wahlergebnis zur Bundestagswahl vom 22. September 2013 aus!
  454. Montagsdemo erklärt Solidarität mit Thomas Kistermann gegen Angriffe der Faschisten
  Demokratische Diskussion mit Bundestagswahlkandidaten auf hohem Niveau
  Presseerklärung der Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung vom 02.09.2013 - der Skandal um das (neue) Hans-Sachs-Haus geht jetzt erst recht weiter!
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung ist voll und ganz solidarisch mit Christian Link und unterstützt und begleitet ihn bei seinem Prozess!
  Neun Jahre Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung - jetzt geht der Widerstand erst recht weiter!
  Pressemitteilung zum Fest "9 Jahre Montagsdemo" - Montagsdemo darf ohne unsinnige Auflage feiern!
  Die Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung ist solidarisch mit Nuran Cakmakli und bereitet "neun Jahre Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung" am Montag, den 05. August 2013 vor!
  Wir sind nicht nur hier im Bochumer Opel-Werk solidarisch mit dem sehr kämpferischen und unbestechlichen Vertrauensmann Rainer Weinmann, sondern natürlich auch genau so gut mit der ganzen Opel-Belegschaft!
  Wir haben schon wirklich in den fast neun Jahren sehr viel erreicht und aufgedeckt und packen das Übel sofort richtig an der Wurzel und sind natürlich auch das soziale Gewissen Deutschlands!
  Jetzt ist die Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung erst recht solidarisch mit der "Mutigen Marie" und steht ihr weiterhin genau so gut zur Seite!
  Wenn Recht zu Unrecht wird - BP drückt politische Entlassung der "mutigen Marie" durch!
  Solidarisch mit den Textilarbeiterinnen aus Bangladesh
  Einladung an die örtliche Presse: Am Montag, den 17. Juni 2013 findet die 441. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung am Platz der Montagsdemo, ehemals Preuteplatz ab 17:30 Uhr als Tag des Widerstands statt!
  Solidaritätserklärung der Montagsdemo (10. Juni 2013)!
  Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung ist voll und ganz solidarisch mit den zahlreichen Protesten, Kundgebungen und Demonstrationen in der Türkei!
  Zukunftsdemonstration direkt in der Essener Innenstadt und das 16. Internationale Pfingstjugendtreffen direkt hier in Gelsenkirchen auf der Trabrennbahn war trotz Medien-Boykott ein richtiger Erfolg!
  Zukunftsdemonstration eröffnete trotz Medien-Boykott das 16. Internationale Pfingstjugendtreffen in Gelsenkirchen und kam wirklich direkt in der Essener Innenstadt bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr gut an!
  Hier befindet sich ein Foto von der Zukunftsdemonstration direkt in der Essener Innenstadt (18. Mai 2013) und zwei Fotos vom Internationalen Pfingstjugendtreffen direkt auf der Trabrennbahn hier in Gelsenkirchen (19. Mai 2013)
  Für die Zukunft der Jugend - Montagsdemo mobilisiert zum 16. Internationalen Pfingstjugendtreffen
  Montagsdemo marschiert für den Kampf um Arbeitsplätze
  Auch ich (Thomas Kistermann) folgte dem Aufruf der MLPD zum 01. Mai 2013: Radikal links, Revolutionär - Sozialismus!
  Montagsdemo wird sich in den Wahlkampf einmischen!
  Die Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung ist erneut mit der ganzen Opel-Belegschaft im Bochumer Opel-Werk solidarisch und unterstützt und begleitet natürlich auch einen unbefristeten Streik!
  433. Montagsdemo (15. April 2013) - jetzt auf die tatkräftige Solidarität mit den Opelanern einstellen
  Kampf um jeden Arbeitsplatz gerade jetzt hier im Ruhrgebiet und Hartz-IV-Empfänger dürfen nicht mehr diskriminiert werden!
  Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg, Verbot aller faschistischer und rechtsradikaler Organisationen und natürlich auch einschließlich ihrer Propaganda!
  Pressemitteilung der 431. Montagsdemonstration Gelsenkirchen (25.03.2013)
  Die 430. Gelsenkirchener Montagsdemobewegung hat am 18.03.2013 um 17:30 Uhr stattgefunden!
  Die 429. Montagsdemonstration Gelsenkirchen stand am 11. März 2013 unter dem Titel: "2 Jahre Fukushima - sofort und weltweit alle Atomkraftwerke stilllegen!"
  Frauentagskundgebung und Demonstration kam auch wieder in diesem Jahr 2013 bei allen kämpferischen Frauen und Mitstreiterinnen und bei allen Montagsdemonstranten und Passanten sehr gut an!
  Man muss wissen, auf wen man sich verlassen kann!
  Auch ich beteiligte mich am Samstag, den 02. März 2013 an der 11. bundesweiten Delegiertenkonferenz in Kassel zur Vorbereitung der 10. bundesweiten Herbstdemonstration gegen die Regierung in Berlin am Samstag, den 19. Oktober 2013!
  Solidarität mit dem Kampf der Opelaner um ihre Arbeitsplätze!
  Warum sind meiner Meinung nach und aus meiner Sicht gerade Sie Herr Wolfgang Petrikowski als BP-Betriebsratsvorsitzender Marie Bauer in den Rücken gefallen?
  425. Montagsdemo - Solidarität mit den TRW-Kollegen
  Ich kandidiere wieder für die MLPD zur Bundestagswahl 2013 und stehe auf der Landesliste hier in NRW!
  Die Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung ist weiterhin solidarisch mit Marie Bauer
  Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Hamm gegen Marie Bauer BP vorgeführt - und dennoch verloren
  Die Gelsenkirchener Montagsdemobewegung ist kämpferisch wie nie zuvor und solidarisch mit dem überparteilichen Frauenverband Courage!
  Montagsdemo Gelsenkirchen solidarisch mit Opel-Belegschaft
  416. Montagsdemo verurteilt israelische Angriffe
  "Die Troika können wir nur zusammen mit Kollegen anderer Länder schlagen!"
  414. Montagsdemo bereitet europaweiten Streik- und Aktionstag vor
  Auch die Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung ruft alle Montagsdemonstranten, Mitstreiterinnen und Mitstreiter sowie Passanten dazu auf, sich am europäischen Aktionstag und Generalstreiktag am Mittwoch, den 14. November 2012 zu beteiligen!
  Auch ich unterstützte und begleitete mit meiner ganzen Kraft und Energie so gut es nur ging wie jedes Jahr die sehr bunte, lebendige, kämpferische und internationalistische Demonstration der bundesweiten Montagsdemobewegung in Berlin!
  Auf zur bundesweiten Herbstdemonstration am 06. Oktober 2012
  Marie Bauer weiter im Betrieb - Entscheidung Landesarbeitsgericht liegt noch nicht vor
  Auf zur bundesweiten Herbstdemonstration gegen die Regierung in Berlin!
  Am Montag, den 27.08.2012 ging ich einmal fremd: Ich ging an diesem Tag nicht zur Gelsenkirchener Montagsdemo, sondern zur Bottroper Montagsdemo. Sie feierten nämlich 8 Jahre Montagsdemo!
  An die Bergbaugewerkschaften Südafrika
  Hartz IV muss weg - 10 Jahre ungebrochener Widerstand
  401. Montagsdemonstration: Der Widerstand geht jetzt erst recht weiter und die bürgerlichen Politiker beißen sich die Zähne an uns aus!
  Am Mittwoch, den 08. August 2012 besuchte ich mit Nicole Todzy und Morris Richter die 577. Cranger Kirmes!
  Großes Fest acht Jahre und 400ste Montagsdemo
  8 Jahre und 400ste Gelsenkirchener Montagsdemonstration
  Die MLPD hat wie angekündigt am 31.07.2012 Klage beim Landgericht Essen gegen Auszüge des Buchs "Linksextrem - Deutschlands unterschätzte Gefahr?" eingereicht!
  Solidaritätsadresse der Montagsdemonstration Gelsenkirchen an die Stahlarbeiter von Aspropirgos, bzw. in der Nähe von Griechenland und ihre Familien
  Am Freitag, den 27. Juli 2012 ist ein neuer Flyer (erst einmal 5.000 Stück als Auflage) der Gelsenkirchener Montagsdemonstration herausgekommen!
  398. Montagsdemonstration: Solidarität mit den um ihre Arbeitsplätze kämpfenden griechischen Stahlarbeiter
  8 Jahre Montagsdemo
  Bericht von der Solidaritätskundgebung für die kämpfenden Stahlarbeiter in Aspropirgos in Gelsenkirchen am 21.07.2012 um 11.00 Uhr auf dem Platz der Montagsdemonstration, ehemals Preuteplatz
  394. Montagsdemo - Solidarität mit den Opel-Kollegen
  391. Montagsdemo - Solidarität mit den Opel-Kollegen
  389. Montagsdemo begrüßt Delegation der streikenden griechischen Stahlarbeiter
  Arbeit, Frieden, Umwelt - Echter Sozialismus! So war natürlich auch in diesem Jahr der Mai-Aufruf am Dienstag, den 1. Mai 2012 der MLPD!
  388. Montagsdemo - Höhepunkte der Solidarität mit den griechischen Stahlarbeitern und Debatte mit Landtagswahlkandidaten
  386. Gelsenkirchener Montagsdemobewegung - die Solidarität und der Zusammenhalt zwischen alt und jung wird bei uns ganz groß geschrieben und wir lassen uns natürlich auch nicht spalten!
  385. Montagsdemo - Solidarität mit den streikenden griechischen Stahlarbeitern
  Verbot der NPD und aller faschistischer und rechtsradikaler Organisationen und natürlich auch einschließlich ihrer Propaganda!
  Das Buch von Stefan Engel ist einfach faszinierend. Wir studierten es in der "Horster Mitte" neun Monate lang - so lange dauert eine durchschittliche und normale Schwangerschaft!
  383 . Montagsdemo - Protest gegen Schließungsabsichten bei Opel
  382. Montagsdemo zeigt Flagge - Kampf um jeden Arbeitsplatz der Bergleute und Schlecker-Kolleginnen
  Frauentagskundgebung und Demonstration kam wirklich in der Gelsenkirchener Innenstadt bei allen kämpferischen Frauen und Mitstreiterinnen und natürlich auch bei allen Montagsdemonstranten und Passanten sehr gut an!
  381. Montagsdemo zum Jahrestag Fukushima
  Am Donnerstag, den 01. März 2012 erhielt ich eine E-Mail von Günter Wagner mit der Bitte um Veröffentlichung: 12. März 2012 - ein Jahr nach Fukushima Sofortige Stilllegung aller Atomkraftwerke weltweit!
  Auch ich falle wieder durch meine Beschäftigungs-Maßnahme mit dem Ziel "AKTIVCENTER" aus der berühmten Arbeitslosen-Statistik heraus!
  376. Montagsdemo im Zeichen gegen Faschismus und für das Verbot aller faschistischen Organisationen
  Entschiedener Protest gegen faschistische Umtriebe auf der 374. Montagsdemo
  " Wie können wir die Politiker prüfen? "
  373. Montagsdemo
  369. Montagsdemo im Zeichen des Internationalen Weltklimatages
  Das Buch von Stefan Engel ist einfach faszinierend. Deshalb studiere ich in der Studiengruppe in der "Horster Mitte" und eigne mir so gut es nur geht ebenfalls an!
  366. Montagsdemo sieht keine "Panne" - Verbot aller faschistischen Organisationen
  365. Montagsdemo - so oft demonstriert wie die Tage eines Jahres
  Am Montag, den 24. Oktober 2011 hat die 363. Gelsenkirchener Montagsdemobewegung stattgefunden. Ein Schwerpunkt zum Thema: "Rettungsschirme - keine Rettung, sondern Verderben für die Bevölkerung"
  Am Montag, den 10. Oktober 2011 erhielt ich erneut eine E-Mail von Bernd Schreiber zum Arbeitsgerichtsprozess der Jugendvertreterin Marie Bauer (mutige Marie) mit der Bitte um Veröffentlichung:
  Prozess BP gegen Marie Bauer - Jugendvertreterrecht mit Füßen getreten!
  Presseerklärung zum Prozess BP gegen Marie Bauer
  Am Montag, den 19. September 2011 erhielt ich eine E-Mail von Bernd Schreiber mit der Bitte um Veröffentlichung: 359. Gelsenkirchener Montagsdemobewegung wertete die 8. bundesweite Herbstdemonstration gegen die Regierung in Berlin aus!
  Auch ich unterstützte und begleitete mit meiner ganzen Kraft und Energie so gut es nur ging wie jedes Jahr die wirklich sehr lebendige, kämpferische und bunte achte Herbstdemonstration gegen die Regierung in Berlin!
  8. Bundesweite Montagsdemo am 17. September 2011 in Berlin - Flagge zeigen gegen Sozialabbau und Abbau demokratischer Rechte
  Von Athen und Barcelona bis Berlin - gegen die Abwälzung der Krisenlasten auf den Rücken der Bevölkerung
  Berlin, Berlin, auch ich fahre wieder nach Berlin!
  Arbeitsgerichtsprozess Lisa Gärtner gegen Adecco: Klage abgewiesen, obwohl politische Kündigung auf der Hand liegt!
  Solidarität mit den Opel-Kollegen - lasst euch nicht klein kriegen!
  Montagsdemo fordert: Verbot aller faschistischen Organisationen
  Auf der 353. Gelsenkirchener Montagsdemobewegung wurde ich als Moderator vorgeschlagen und dann sogar anschließend einstimmig gewählt!
  Sieben Jahre und kein bisschen leise!
  Sensationell und wirklich einfach nicht mehr aus der Innenstadt weg zu bekommen: Die Gelsenkirchener Montagsdemobewegung wird 7 Jahre alt!
  351. Montagsdemo verurteilt die faschistischen Anschläge in Norwegen
  Gabi aus Berlin besuchte, unterstützte und begleitete die 350. Gelsenkirchener Montagsdemobewegung!
  Martina Reichmann ist Pressesprecherin der Gelsenkirchener Bürgerbewegung Montagsdemonstration. Am Montag, den 11. Juli 2011 hat die 349. Gelsenkirchener Montagsdemobewegung stattgefunden!
  Montagsdemo solidarisch mit dem Kampf des griechischen Volkes
  Am Mittwoch, den 29. Juni 2011 erhielt ich erneut eine E-Mail von Christoph Wilhelm mit der Bitte um Veröffentlichung: Montagsdemo für sofortige Stilllegung aller AKWs weltweit
  Am Mittwoch, den 22. Juni 2011 erhielt ich eine E-Mail von Christoph Wilhelm mit der Bitte um Veröffentlichung: Montagsdemo wichtiger denn je!
  Am Montag, den 20. Juni 2011 erhielt ich erneut eine E-Mail vom Solikreis "Mutige Marie und Lisa" mit der Bitte um Veröffentlichung: Wichtiges Signal gegen die Rechtlosigkeit der Leiharbeiter!
  Zukunftsdemonstration für die Jugend in der Essener Innenstadt beeindruckte auf ganzer Linie alle Montagsdemonstranten und Passanten!
  Am Sonntag, den 22. Mai 2011 erhielt ich zum vierten Mal eine E-Mail von Martina Reichmann mit der Bitte um Veröffentlichung: Am Montag, den 16. Mai 2011 hat die 341. Gelsenkirchener Montagsdemonstration stattgefunden!
  Deshalb erhielt ich von Martina Reichmann am Sonntag, den 15. Mai 2011 erneut eine E-Mail mit der Bitte um Veröffentlichung: Am Montag, den 9. Mai 2011 hat die 340. Gelsenkirchener Montagsdemonstration stattgefunden!
  Am Samstag, den 7. Mai 2011 erhielt ich erneut eine E-Mail von Martina Reichmann mit der Bitte um Veröffentlichung: Montagsdemo beim kämpferischen Internationalen 1. Mai
  Am Donnerstag, den 5. Mai 2011 erhielt ich eine E-Mail vom Solikreis "Mutige Marie" mit der Bitte um Veröffentlichung. Gütetermin von Lisa Gärtner beim Arbeitsgericht - Leiharbeiter sind nicht vogelfrei!
  Am Sonntag, den 1. Mai 2011 stand die wachsende Suche nach einer Alternative zum Kapitalismus und Proteste gegen die Atompolitik der Herrschenden im Mittelpunkt!
  Am Samstag, den 30. April 2011 erhielt ich eine E-Mail von Martina Reichmann mit der Bitte um Veröffentlichung. Weltweiter Kampftag gegen Kernkraftwerke am 26. April - sofortige Stilllegung aller AKWs weltweit!
  Am Montag, den 18. April 2011 hat die 337. Gelsenkirchener Montagsdemonstration stattgefunden!
  Am Montag, den 11. April 2011 hat die 336. Gelsenkirchener Montagsdemonstration stattgefunden!
  Am Montag, den 4. April 2011 hat die 335. Gelsenkirchener Montagsdemonstration stattgefunden!
  Am Samstag, den 2. April 2011 bereiteten wir uns schon für die 8. bundesweite Herbstdemonstration gegen die Regierung in Berlin vor!
  Die Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz haben auf jeden Fall ein politisches Erdbeben ausgelöst!
  Am Montag, den 21. März 2011 hat die 333. Gelsenkirchener Montagsdemonstration stattgefunden!
  Am Montag, den 14. März 2011 hat die 332. Gelsenkirchener Montagsdemonstration stattgefunden!
  Der HAVAG-Vorstand in Halle an der Saale will weiterhin den unbestechlichen und kämpferischen Straßenbahnfahrer Frank Oettler los werden!
  Am Dienstag, den 8. März 2011 feierten wir in der Gelsenkirchener Innenstadt ein ganz besonderes Fest: 100 Jahre Internationaler Frauentag!
  Am Montag, den 21. Februar 2011 hat die 329. Gelsenkirchener Montagsdemonstration stattgefunden!
  Durch die breite Solidarität konnte wirklich mehr als nur ein Etappensieg erreicht werden: 3 : 0 für Jugendvertreterin Marie Bauer gegen BP!
  Am Montag, den 14. Februar 2011 hat die 328. Gelsenkirchener Montagsdemonstration stattgefunden!
  Hiermit setze ich mich mit meiner ganzen Kraft und Energie so gut es nur geht für die Jungendvertreterin Marie Bauer ein!
  Jugendvertreterin Marie Bauer rechtswidrig bei BP entlassen. Jetzt wende ich mich an Herrn Karl-Heinz Philippi, Vorsitzender der Geschäftsführung der BP Gelsenkirchen GmbH & Leiter der Raffinerie in Gelsenkirchen
  Hinter mir (siehe Foto oben) befindet sich das Hans-Schwier-Berufskolleg. Es war eine spontane Protestaktion gegen die Ausstellung des "Verfassungsschutzes"
  Auch ich beteiligte mich am Donnerstag, den 27. Januar 2011 ab 12.00 Uhr an einer spontanen Protestaktion gegen Ausstellung des "Verfassungsschutzes"
  Am Montag, den 17. Januar 2011 hat die 324. Gelsenkirchener Montagsdemonstration stattgefunden!
  Auch ich verurteile die Kampagne gegen Wikileaks. Etappensieg für Gründer und Urgestein Julian Assange!
  Voller Erfolg im Arbeitsgerichtsprozess für Frank Oettler
  Nicole Todzy kämpft um ihre Kinder und demonstriert zum zweiten Mal gegen Amtsmissbrauch
  Am Samstag, den 16. Oktober 2010 hat die 7. bundesweite Herbstdemonstration gegen die Regierung in Berlin stattgefunden. Trotz Nebel und Regen war es wirklich eine tolle und erfolgreiche Demo!
  Nicole Todzy kämpft um ihre Kinder und demonstriert gegen Amtsmissbrauch
  Am Montag, den 16. August 2010 besuchte ich die 300. Essener Montagsdemonstration
  Am Montag, den 9. August 2010 feierten wir 6 Jahre Montagsdemonstration Gelsenkirchen. Aus diesem Anlass besuchte uns ein prominenter Gast!
  Gründliche und kostenlose Gesundheitsvorsorge und Behandlung für alle Menschen!
  Am Montag, den 19. Juli 2010 hat die 300. Gelsenkirchener Montagsdemonstration stattgefunden. In drei Wochen wird sie 6 Jahre alt!
  Der schönste Stau auf der A 40
  Gudrun feierte ihren 61. Geburtstag nicht zu Hause, sondern auf dem Ruhrschnellweg A 40
  Am Montag, den 12. Juli 2010 hat die 299. Gelsenkirchener Montagsdemonstration stattgefunden. Wir berichteten: Deutsche Bank hisst die weiße Flagge - Weiterer Etappensieg der MLPD gegen den Bankenboykott
  Einladung der Montagsdemonstration Gelsenkirchen an den Außenminister und Vizekanzler Guido Westerwelle ( FDP-Chef )
  Zweite Solidaritätserklärung der Gelsenkirchener Montagsdemonstration an den gekündigten Straßenbahnfahrer Frank Oettler aus Halle ( Saale )
  Einladung der Montagsdemo Gelsenkirchen an OB Frank Baranowski
  Am Montag, den 10. Mai 2010 hat die 291. Gelsenkirchener Montagsdemonstration stattgefunden. Wir verkündeten das Wahlergebnis zur Landtagswahl in NRW. Außerdem feiern wir in das sechste Jahr hinein!
  Es ist wirklich schon sehr lange her. Aber ich ( Thomas Kistermann ) war auch mal 3 Jahre alt
  Auch ich (Thomas Kistermann) unterstützte und begleitete am Samstag, den 1. Mai 2010 in Gelsenkirchen die jährliche Aktion: "Der internationale Kampftag der Arbeiterklasse!"
  Es ist einfach unglaublich, dass der Bundespräsident Horst Köhler tatsächlich Benzinpreise zu niedrig findet!
  Hier bin ich mit Manfred Krug im Mai 1986 zu sehen. Zu diesem Zeitpunkt war ich 15 Jahre und 10 Monate alt
  Am Samstag, den 15. Mai 1982 begegnete ich Gottlieb Wendehals ( Werner Böhm ). Zu diesem Zeitpunkt war ich 11 Jahre und 10 Monate alt
  Helmut und ich ( Thomas Kistermann ) unterstützten und begleiteten auch die große Demonstration zur Wirtschaftskrise am Samstag, den 20. März 2010 in der Essener Innenstadt mit dem Motto: "Wir zahlen nicht für eure Krise!"
  Auch ich ( Thomas Kistermann ) beteiligte mich selbstverständlich an der großen Demonstration zur Wirtschaftskrise am Samstag, den 20. März 2010 in der Essener Innenstadt mit dem Motto: "Wir zahlen nicht für eure Krise!"
  Hier teste ich ( Thomas Kistermann ) gerade die Super-Technology-Bahn "STAR WORLD SPACEVENTURE" auf der Düsseldorfer Kirmes am 18. Juli 1998
  Leserbrief an den Außenminister und Vizekanzler Guido Westerwelle (FDP-Chef)
  Berechnung der Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig - der Kampf gegen das ganze Gesetz geht weiter
  Toni Lenz und ich ( Thomas Kistermann ) unterstützten auch den Prozess vor dem Landgericht Essen Stefan Engel gegen die Commerzbank
  Commerzbank kapituliert: Stefan Engel erhält sein Konto bei der Commerzbank zurück!
  Als Kind saß ich ab und zu mal auf einem Polizei-Motorrad
  Hier bin ich ( Thomas Kistermann ) zu sehen. Da bin ich gerade mal 10 Monate alt
  Am 3. April 2002 besuchte ich spontan die Dortmunder Osterkirmes
  Der Osterhase war am 2. 4. 1972 bei mir. Da war ich erst 1 Jahr und fast 9 Monate alt
  Kaum zu glauben, aber wirklich wahr: So sah ich am 23. Dezember 1971 mit 1 Jahr und 5 Monate aus
  Von den Ärmsten der Armen soll mal wieder etwas genommen werden!
  Landgericht Essen erlässt Einstweilige Verfügung gegen Deutsche Bank
  Leserbrief an Frau Bundesministerin für Arbeit und Soziales Ursula von der Leyen
  Gabi und ich ( Thomas Kistermann) unterstützten selbstverständlich die 6. bundesweite Herbstdemonstration gegen die Regierung in Berlin am Samstag, 24. Oktober 2009
  Auch ich ( Thomas Kistermann ) begrüßte mit einer besonderen Art und Weise die neue Regierung, indem ich mich an der 6. bundesweiten Herbstdemonstration gegen die Regierung in Berlin am Samstag, 24. Oktober 2009 beteiligte!
  Auf dem Schulfest "50 Jahre Nikolaus Groß Abendgymnasium in Essen" am Freitag, 2. Oktober 2009 begegnete ich Dr. Stratmann
  Wir demonstrieren nicht nur gegen Hartz IV und gegen diese unsoziale Politik, wir feiern auch, wenn die Gelsenkirchener Montagsdemonstration Geburtstag hat!
  Hier nutzte ich gerade mit zwei jungen Mädels die Wildwasser-Rutsche an einem heißen Tag im August auf der Cranger Kirmes
  Hier hatte ich ein tolles Erlebnis auf der Cranger Kirmes am Freitag, 3. August 2001
  Moderation von Monika Gärtner-Engel und Thomas Kistermann
  5 Jahre Montagsdemonstrationsbewegung Gelsenkirchen am Montag, 3. August 2009
  Kundgebung gegen über von Schloss Horst Gelsenkirchen am Samstag, 5. Februar 2005 ( Wolfgang Clement hat sich in Schloss Horst aufgehalten )
  Hier kann man sehen: So sah ich mit 1 Jahr und 5 Monate aus
  Hier kann man sehen: Ich war auch mal ein Kind
  Ich arbeitete zuletzt in einem Städtischen Kindergarten in Gelsenkirchen
  Ich arbeitete im Caritas Sozialkaufhaus In Petto in Gelsenkirchen für 1,50 Euro in der Stunde
  Zukunftsdemonstration für die Jugend in Gelsenkirchen am Samstag, 30. Mai 2009
  Am Samstag, 16. Mai 2009 hieß es in Berlin: "Die Krise bekämpfen. Wir wollen einen Sozialpakt für Europa! Die Verursacher müssen zahlen."
  Wir sind das soziale Gewissen und haben schon einiges bewegt
  Hier kommt die Gelsenkirchener Montagsdemonstration, bunt und lebendig
  Hier kommt die Gelsenkirchener Montagsdemonstrationsbewegung
  100. Montagsdemonstrationsbewegung Gelsenkirchen
  Hier nutze ich gerade das offene Mikrofon auf der Gelsenkirchener Montagsdemonstrationsbewegung
  Das offene Mikrofon ist eine sehr gute Errungenschaft
  Diana hat auch schon mit mir die Moderation gemacht
  Mein unvergessliches Erlebnis während der WM 2006 auf der Gelsenkirchener Montagsdemobewegung
Am Samstag, den 19. Oktober 2013 hat die 10. bundesweite Herbstdemonstrations-Bewegung gegen die Regierung in Berlin stattgefunden und ist gerade jetzt zu diesem Zeitpunkt und in dieser sehr schwierigen Zeit wichtiger denn je!



Das obere Foto zeigt direkt auf dem Alexanderplatz in Berlin ein Transparent der Herner Montagsdemo-Bewegung mit der Aufschrift: „Montag ist Widerstandstag!“
sowie aktive Montagsdemonstranten und Passanten.
Das mittlere Foto wurde ebenfalls direkt auf dem Alexanderplatz gemacht und zeigt am Transparent der
Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung mit der Aufschrift: „Montag ist Tag des Widerstands!“ von rechts nach links
Christiane Link, Kreisvorsitzende der
MLPD Gelsenkirchen-Bottrop-Gladbeck.
Dann folge ich direkt an ihrer Seite und in der Mitte
(Thomas Kistermann, Moderator der
Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung).
Und das untere Foto wurde natürlich auch während des Umzugs durch die umliegenden Strassen von Berlin gesichtet und zeigt genau so gut ein Transparent vom
Jugendverband Rebell mit der Aufschrift:
„Rebellion ist gerechtfertigt!“




Am Samstag, den 19. Oktober 2013 hat die
10. bundesweite
Herbstdemonstrations-Bewegung
gegen die Regierung in Berlin stattgefunden und ist gerade jetzt zu diesem Zeitpunkt und in dieser sehr schwierigen Zeit wichtiger denn je!



Am Samstag, den 19. Oktober 2013 versammelten sich pünktlich und wie schon bereits angekündigt um 12.00 Uhr mittags direkt auf dem Alexanderplatz in Berlin so etwa bis zu
1.000 Montagsdemonstranten und Passanten und hörten natürlich auch wirklich sehr aufmerksam zu, als Moderator Frank Oettler aus Halle an der Saale und Moderator Fred Schirrmacher aus Berlin auf einem stehenden LKW gemeinsam die
10. bundesweite
Herbstdemonstrations-Bewegung eröffnet haben.

Mich beeindruckte es auf jeden Fall und in jeder Hinsicht, dass tatsächlich aus dem ganzen Land, nämlich etwas genauer gesagt
von Saarbrücken bis zur schwäbischen Alb,
von München bis hier direkt zum Ruhrgebiet,
unter anderem direkt hier aus Gelsenkirchen,
Bochum und Essen sowie von Heilbronn bis erneut wieder direkt hier zum Ruhrgebiet in Herne,
von Hamburg bis Leipzig, Dresden und sehr viele weiterer Städte waren sie gekommen, um natürlich auch der neuen Regierung – die demnächst aber erst zustande kommen wird - den Kampf anzusagen.

Direkt fast am Anfang der Auftakt-Kundgebung stellte mich Moderator Frank Oettler am offenen Mikrofon vor und teilte zuerst klar und deutlich mit, dass Thomas Kistermann (also ich), der Moderator der
Gelsenkirchener Montagdemo-Bewegung, vor einigen Wochen, genauer gesagt am Donnerstag, den 12. September 2013 von einem stadtbekannten faschistischen Schläger bedroht und beleidigt wurde.

Er teilte dann aber ebenfalls klar und deutlich am offenen Mikrofon mit, dass man mich natürlich nicht einschüchtern kann und das ich auch keine Angst haben muss, hier dass offene Mikrofon zu ergreifen.

Das war für mich wirklich eine sehr große Überraschung und ich erhielt sofort von allen Montagsdemonstranten und Passanten einen sehr großen und kräftigen Applaus, obwohl ich zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht dass offenen Mikrofon ergriffen habe und Moderator
Frank Oettler teilte noch am offenen Mikrofon mit, dass die ganze
bundesweite Montagsdemo-Bewegung selbstverständlich mit mir solidarisch war und auch solidarisch bleiben wird.

Dann ergriff ich endlich das offene Mikrofon und teilte mit, dass ich heute extra aus meiner Heimatstadt Gelsenkirchen nach Berlin gekommen bin, um der neuen Regierung – egal welche
Regierungs-Kolation jetzt demnächst zustande kommen und wie sie auch aussehen wird – den Kampf ansagen werde.

Natürlich friedlich und demokratisch!

Denn alle etablierten Parteien im Bundestag in Berlin halten an den Hartz-Gesetzen bis zum heutigen Tag fest.

Hartz IV muss also immer noch nach
9 Jahren – Hartz IV wurde hier in Deutschland direkt im Januar 2005 eingeführt - ohne WENN und ABER vom Tisch!

Anschließend teilte ich am offenen Mikrofon mit, dass wir überhaupt keinen Mindestlohn in der Stunde von nur 8,50 Euro gerade hier in Deutschland brauchen und auch schon gar nicht wollen.

Wir brauchen und wollen unbedingt hier in ganz Deutschland einen flächendeckenden Stundenlohn von etwa 14 Euro bis 15 Euro, sodass die Menschen von ihrem Lohn nicht nur menschenwürdig leben, sondern natürlich auch eine Familie davon gesund ernähren können und nicht mehr auf Hartz IV angewiesen sind.

Während meiner Rede am offenen Mikrofon griff ich auf, dass wir seit Montag, den 09. August 2004 Montag für Montag direkt in der
Gelsenkirchener Innenstadt gegen Hartz IV und gegen diese unsoziale und volksfeindliche Politik demonstrieren und dass wir natürlich auch seit Montag, den 14. März 2011 (seit der
Fukushima-Katastrophe am Freitag, den
11. März 2011) ebenfalls Montag für Montag für die sofortige Stilllegung aller AKWs weltweit auf Kosten der Betreiber/Monopole für 100 Prozent erneuerbare Energien demonstrieren.

Der Montag ist und bleibt seit diesem Tag hier in ganz Deutschland Tag des Widerstands!

Er wird jetzt regelmäßig höher entwickelt und auch massiv und richtig ausgebaut.

Das hat es wirklich in dieser Art und Weise nach dem Zweiten Weltkrieg noch nie gegeben und das ist einfach einzigartig und natürlich auch in der ganzen deutschen Geschichte richtig sensationell!

Dann berichtete ich weiterhin am offenen Mikrofon, dass es sehr wichtig ist, dass wir uns hier und auf allen anderen
Montagsdemo-Bewegungen in fast
100 Städten Deutschlands nicht spalten lassen dürfen und sehr eng und vor allem aber richtig zusammenhalten und zusammenrücken müssen, um dann auf diese Art und Weise natürlich auch richtig aktiven Widerstand zum Ausdruck zu bringen.

Jeden Montagabend ab 17:30 Uhr treffen sich so etwa zwischen 50 bis zu 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer direkt am Platz der Montagsdemo, ehemals Preuteplatz.

Am Schluss meiner Rede teilte ich am offenen Mikrofon auf einem stehenden LKW noch mit, dass durch eine richtig und sehr breite Solidarität der bundesweiten Montagsdemo-Bewegung es hauptsächlich möglich und zu verdanken ist, dass ich jetzt meine Ruhe habe und von diesem stadtbekannten faschistischen Schläger zum Glück nicht mehr bedroht und beleidigt werde, weil natürlich auch sehr viele Montagsdemonstranten und Passanten und genau so gut andere und weitere Antifaschisten sowie antifaschistische Bewegungen direkt hinter mir stehen und mit mir solidarisch sind und diese Auseinandersetzung vor allem aber jeweils dort zum guten Schluss sofort öffentlich und anschließend sogar in mehreren Netzwerken richtig breit bekannt gemacht haben.

Daraufhin erhielt ich noch einmal von allen Montagsdemonstranten und Passanten einen sehr großen und kräftigen Applaus.

Das war für mich wirklich ein sehr schönes, tolles und absolutes unvergessliches Erlebnis!

Moderator Fred Schirrmacher ergriff ebenfalls das offene Mikrofon und teilte mit, dass sehr viele Menschen gerade bei der letzten Bundestagswahl am 22. September 2013 leider gar nicht mehr zur Wahl gingen.

Das ist natürlich keine Lösung und mit dieser Einstellung kann man auch hier in Deutschland nichts verändern.

Nur wenn man richtig aktiven Widerstand zum Ausdruck bringt hier auf der 10. bundesweiten Herbstdemonstrations-Bewegung gegen die Regierung in Berlin, dann kann man tatsächlich etwas bewegen und irgendwann gerade ganz besonders für die Allgemeinheit so einiges zum positiven verändern, so Fred Schirrmacher am offenen Mikrofon.

Mich beeindruckte es außerdem, dass
Stefan Engel, der Vorsitzende der MLPD, unter anderem am offenen Mikrofon mitgeteilt und aufgegriffen hat, dass er die Bewegung für ihre Standfestigkeit beglückwünschte. Denn sie ist einzigartig!

Stefan Engel führte weiterhin am offenen Mikrofon aus, dass die Bewegung schon immer das soziale Gewissen in Deutschland war und weiterhin sein wird.

Er machte unter anderem am offenen Mikrofon auch sehr klar und deutlich, dass sie sich inzwischen aber auch zum demokratischen, ökologischen und internationalistischen Gewissen entwickelt hat.

Stefan Engel ging dann anschließend sofort darauf ein und machte am offenen Mikrofon sehr gut und für jede Teilnehmerin und für jeden Teilnehmer zu verstehen, dass dieser politischer Faktor einmalig im Nachkriegs-Deutschland ist.

Er machte aber allerdings jetzt genau so gut und erneut noch einmal sehr klar und deutlich am offenen Mikrofon zu verstehen, dass zwar auch, wenn die Bewegung heute leider keinen Massencharakter hat, sitzt sie bei den Koalitionsverhandlungen heimlich doch mit am Tisch.

Das sieht man nämlich daran und das kommt dadurch zum Ausdruck, so Stefan Engel weiterhin am offenen Mikrofon, dass die herrschenden Monopole in Deutschland von der künftigen Regierung bereits weitere Gesetze nach dem Vorbild der Hartz-Gesetze fordern.

Dann wird unser Widerstand auch wieder anwachsen!

Er sprach aber auch die Linkspartei an: „Ich freue mich über jeden Kollegen der Linkspartei, der heute hier ist und gesprochen hat.“

Denn es sprach unter anderem ein Vertreter der Fraktion der Linkspartei aus Hamburg-Altona.

„Aber,“ so fuhr Stefan Engel fort, „ich ärgere mich enorm über die Führung der Linkspartei.

Warum ist sie heute nicht hier? Hier auf der Strasse werden doch die sozialen Forderungen durchgesetzt und nicht durch Gelaber im Parlament.“

Stefan Engel bekam selbstverständlich genau so gut von allen Montagsdemonstranten und Passanten einen sehr großen und kräftigen Applaus!

Ich war wirklich sehr beeindruckt davon, dass eine besondere Rolle hier auf der heutigen
10. bundesweiten
Herbstdemonstrations-Bewegung gegen die Regierung in Berlin auch das Flüchtlingsdrama im europäischen Mittelmeer gespielt hat und dass das Thema hier am offenen Mikrofon sehr tiefgreifend angesprochen und aufgegriffen wurde.

Genau so gut waren alle Montagsdemonstranten und Passanten sehr beeindruckt davon, dass zwei afrikanische Flüchtlinge mit dabei waren, obwohl sie beide akut von Abschiebung bedroht sind, die nämlich nach über zwei Jahren auf Lampedusa derzeit in Hamburg gelandet sind.

Die Polizei und der SPD-Senat versuchen sie mit aller Gewalt und Macht und sogar noch weitere Flüchtlinge derzeit trotz Kirchenasyl tatsächlich abzuschieben.

Das die Montagsdemo-Bewegung in Hamburg das am offenen Mikrofon aufgegriffen und richtig hier in ganz Deutschland breit bekannt gemacht hat und schon länger solidarisch mit den Flüchtlingen ist, dass kann ich einfach nur voll und ganz begrüßen und das ist natürlich auch der richtige Weg, damit direkt an die sehr breite Öffentlichkeit zu gehen.

Auch Lisa Gärtner vom Jugendverband REBELL ergriff das offene Mikrofon und teilte mit, dass vor kurzem ein FDP-Politiker doch tatsächlich zum Ausdruck gebracht hat, man müsste eigentlich endlich jetzt das Übel richtig an der Wurzel packen.

Dann teilte der FDP-Politiker aus seiner Sicht mit, dass sehr viele Jugendliche gerade ganz besonders in unserer ganzen Gesellschaft richtig faul sind und keinen Hauptschulabschluss mehr machen oder auf dem Zweiten Bildungsweg nachholen wollen, was doch eigentlich das mindeste sein muss.

Lisa Gärtner teilte dann aus ihrer Sicht sofort am offenen Mikrofon mit, dass das nicht die tatsächliche Realität sein kann und dass das Hauptproblem nämlich immer noch leider ist, dass es in unserer ganzen Gesellschaft sehr viel zu viele 1,00 Euro-Jobs oder sehr viel zu viele
1,50 Euro-Jobs gibt und das natürlich auch ganz besonders gerade die Leiharbeiter darunter sehr zu leiden haben und sehr viel weniger verdienen, als die Stamm-Belegschaft in einem sehr großen Betrieb oder genau so gut in einem sehr großen Unternehmen.

Auch Brigitte Ziegler und Brigitte Gebauer vom Frauenverband Courage ergriffen jeweils ebenfalls das offene Mikrofon und hielten sehr kämpferische und gute Reden und bekamen anschließend von allen Montagsdemonstranten und Passanten vor allem aber zum guten Schluss auch einen sehr großen und kräftigen Applaus.

Viel Applaus fand ganz besonders auch ein Grußwort der gemaßregelten
Jobcenter-Mitarbeiterin
Inge Hannemann, die in einem
Hamburger Jobcenter gearbeitet hat und aus Krankheitsgründen leider nicht teilnehmen konnte.

Nun hat das Arbeitsgericht entschieden, dass die Hamburgerin suspendiert bleibt, weil sie keine Sanktionen hauptsächlich gegen
Hartz-IV-Empfänger oder Arbeitslose ausgesprochen hat und die ganzen Hartz-Gesetze für absolut menschenunwürdig hält und natürlich auch ganz besonders solche Maßregelungen und Erziehungsmethoden gegen Hartz-IV-Empfänger oder Arbeitslose nicht mehr mittragen und verantworten will.

Auch Grüße der Migranten-Organisation ATIF wurden überbracht, von der viele Fahnen während der Kundgebung und Demonstration klar und deutlich zu sehen waren.

Es war ganz besonders sehr lebendig und die Stimmung war deshalb hauptsächlich aus diesem Grund so große Klasse, weil zwischen den unzähligen Redebeiträgen immer wieder Kulturgruppen aus verschiedenen Städten aufgetreten sind.

Selbstverständlich war und ist die Solidarität mit den kämpfenden Belegschaften in verschiedenen Betrieben und Unternehmen wieder ein Schwerpunkt gewesen.

Ganz besonders sehr viel Beifall und sehr großen und kräftigen Applaus erhielt Petra Wezel von der
Norgren-Belegschaft aus Großbettlingen.

Sie befinden sich seit Montag, den
14. Oktober 2013 im unbefristeten gewerkschaftlichen Streik gegen die Schließung ihres Werkes.

Die Bochumer Opel-Belegschaft bedankte sich recht herzlich bei der Montagsdemo-Bewegung für zehn Jahre aktive Solidarität mit ihrem Kampf um ihre Arbeitsplätze.

Daraufhin sagte sofort ein Sprecher der Montagsdemo-Bewegung wiederum ihre uneingeschränkte Solidarität mit dem bevorstehenden selbständigen Streik direkt im Bochumer Opel-Werk zu und die ganze bundesweite Montagsdemo-Bewegung sowie einschließlich die
Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung und natürlich auch das ganze Ruhrgebiet wird der ganzen Opel-Belegschaft so gut wie möglich zur Seite stehen, wenn es tatsächlich schon demnächst zu einem unbefristeten Streik kommen sollte.

Einer der Opelaner nutzte sofort diese Gelegenheit am offenen Mikrofon und hob als eine besondere Stärke der Montagsdemo-Bewegung hervor, dass der moderne Antikommunismus dort seit Jahren eigentlich wenig Chancen und somit fast gar nicht mehr gewirkt hat.

Auf der Abschlusskundgebung so gegen 15:00 Uhr - ebenfalls direkt auf dem Alexanderplatz - ergriff auch noch am offenen Mikrofon ein Bergarbeiter direkt hier aus dem Ruhrgebiet das offene Mikrofon und machte auf seine Art und Weise so gegen den dort offenkundigen Umweltskandal einer massenhaften Giftmülleinlagerung unter Tage richtig breit bekannt.

Kolleginnen und Kollegen von Ford, Siemens, Infineon und vielen anderen waren bei dieser jährlichen Aktion auch mit dabei.

Es schlossen sich während der Kundgebung und Demonstration durch die umliegenden Strassen von Berlin ebenfalls so etwa bis zu
1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an und der eine oder der andere Montagsdemonstrant und Passant ergriff genau so gut das offene Mikrofon und machte sich somit auf diese Art und Weise seinen Ärger richtig Luft.

Es ist aber gerade ganz besonders in Berlin - wie jedes Jahr traditionell bei der jährlichen Herbstdemonstrations-Bewegung gegen die Regierung in Berlin üblich – dass sich auch in diesem Jahr 2013 immer wieder zeitweise Berlinerinnen und Berliner angeschlossen haben und einzelne davon sind halt aus gesundheitlichen Gründen nur ein sehr kurzes Stück und manche davon sind sogar wirklich vor allem aber tatsächlich bis zum guten Schluss mitdemonstriert.

Es unterstützten und begleiteten diese jährliche Aktion die MLPD,
der Jugendverband Rebell,
die Kinderorganisation Rotfüchse,
der Frauenverband Courage,
das überparteiliche kommunale Wahlbündnis Auf, einzelne Mitglieder der Linkspartei,
aktive Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter von der IG-Metall und von Ver.di.,
verschiedene Umweltaktivisten sowie verschiedene Umweltschutz-Organisation,
eine Vertreterin der Initiative für eine Umweltgewerkschaft,
Bürgerbewegung für Kryo-Recycling, Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz,
die Migranten-Organisation ATIF und natürlich auch Montagsdemonstranten und Passanten.

Die bundesweite Montagsdemo-Bewegung in fast
100 Städten Deutschlands seit August 2004
Montag für Montag schwerpunktmäßig
gegen Hartz IV und gegen diese volksfeindliche Politik ist deshalb hauptsächlich so stark und einzigartig, weil sie überparteilich ist und immer überparteilich bleiben wird und sehr viele Organisationen, Bündnisse und Parteien von Anfang an diese
Bürgerbewegung Montagsdemo-Aktion unterstützen und begleiten und weil wirklich jeder Bürger dort natürlich auch auf antifaschistischer Grundlage das offene Mikrofon ergreifen kann.

Es wurden während der Kundgebung und Demonstration
sehr viele Transparente und Protest-Schilder hochgehalten und gezeigt von sehr vielen Montagsdemo-Bewegungen hier aus ganz Deutschland und die Stimmung war einfach sehr große Klasse und einzigartig und es ergriffen natürlich auch genau so gut sehr viele Montagsdemonstranten und Mitstreiter das offene Mikrofon auf einem stehenden LKW.

Wir waren wirklich alle sehr gut zu sehen und ebenfalls konnte man uns alle sehr gut und klar hören und die bürgerliche Presse und zahlreiche Medien haben uns natürlich auch bestimmt mit Sicherheit registriert und wahrgenommen.

Aber was sie nicht sehen und hören wollen und was in der bürgerlichen Presse und in zahlreiche Medien nicht auftauchen soll, dass taucht halt auch nicht auf und darüber wird dann einfach nicht berichtet.

Denn wir haben ganz besonders gerade hier in Deutschland eine sehr weit eingeschränkte Pressefreiheit!

Es wurde von einem Redner am offenen Mikrofon aufgegriffen und berichtet, dass auf der
bundesweiten Montagsdemo-Bewegung nicht nur die sozialen Fragen dort weiterhin wie bisher aufgegriffen werden, sondern natürlich auch jetzt zahlreiche Rednerinnen und Redner ganz besonders der Kampf zum Schutz der natürlichen Lebensgrundlage aufgreifen und darüber jeweils sehr ausführlich diskutieren.

Während der Demonstration durch die umliegenden Strassen von Berlin ergriff
Stefan Engel noch einmal das offene Mikrofon und teilte mit, dass wir, z.B. also die einfachen Arbeiterinnen und Arbeiter und einschließlich alle Angestellten in einem Betrieb oder genau so gut in einem Unternehmen nicht nur das mindeste wollen und fordern, sondern das, was ihnen tatsächlich zusteht!

Von anderen Rednerinnen und Rednern wurde am offenen Mikrofon aufgegriffen, dass die Einheit zwischen der Umweltbewegung und der Arbeiterbewegung wichtiger denn je und natürlich auch unbedingt notwendig ist und höher und richtig ausgebaut werden muss.

In der bürgerlichen Presse und in zahlreiche Medien, unter anderem z.B. in der ARD am Samstag, den 19. Oktober 2013 um 20:00 Uhr wurde zwar kurz in einem Filmbeitrag berichtet, dass in Rostock sich so etwa 1.000 Menschen versammelt und für mehr Solidarität mit Flüchtlingen demonstriert haben.

Sie zogen eine etwa 5 km lange Demonstrations-Route direkt durch die Rostocker Innenstadt.

Die Demonstranten, darunter auch Flüchtlingsgruppen aus Hamburg und Berlin forderten unter anderem eine Menschenwürdige Willkommen-Kultur und freie Bewegung hier in ganz Deutschland.

Ein Bündnis und eine Gruppen-Organisation hatte den Protest-Zug gemeinsam organisiert.

Ebenfalls wurde dort genau so gut in einem kurzen Filmbeitrag berichtet, dass in Portugal an dem gleichen Tag Zigtausende Menschen gegen Kürzungen von Renten, Gesundheit und Bildung ihren Protest klar und deutlich auf der Strasse zum Ausdruck brachten.

Aber über der 10. bundesweiten
Herbstdemonstrations-Bewegung gegen die Regierung in Berlin wurde mal wieder - wie schon bereits in den ganzen Jahren zuvor - nichts berichtet.

Neu war allerdings jetzt für uns, dass die Polizei dieses Mal tatsächlich nur 200 Demonstranten während des Umzugs durch die umliegenden Strassen von Berlin registriert und wahrgenommen haben.

Denn es waren in Wirklichkeit so an die
1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Die Polizei zählte dann anschließend noch einmal erneut alle Demonstranten während des Umzugs durch die umliegenden Strassen von Berlin und kamen eindeutig tatsächlich zu dem Ergebnis, dass es doch so an die 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sein müssen.

Da sieht man jetzt auf jeden Fall und in jeder Hinsicht ganz klar und deutlich, dass unsere jetzige Bundesregierung in Berlin im Bundestag, nämlich die meisten bürgerlichen Politikerinnen und Politiker, Staatsminister, Volksvertreter, Abgeordnete, Finanzminister und natürlich auch genau so gut Frau
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und einschließlich alle Monopol-Politikerinnen und Monopol-Politiker gerade jetzt zu diesem Zeitpunkt und in dieser sehr schwierigen Lage absolut und vor allem aber richtig sehr große Angst besonders davor haben, dass das Volk sich endlich mal so richtig Hals über Kopf und direkt von heute auf morgen zusammenschließen könnte und richtig aktiven Widerstand zum Ausdruck bringen, dass das Volk mit dieser unsozialen und volksfeindlichen Politik schon lange nicht mehr einverstanden ist.

Mit freundlichen Grüßen und der Bitte um Berichterstattung,

Thomas Kistermann
 

Über mich  
  Von 1991 bis 1996 war ich bei der Veba AG in Gelsenkirchen-Horst
( heute BP Gelsenkirchen GmbH ) als Sanitärreiniger
( Kauenwärter ) von der Firma Cleaners ( Sitz in Oberhausen ) beschäftigt.

Danach wurde ich arbeitslos und nutzte sinnvoll die Zeit, indem ich von 1997 bis 1999 auf dem
Zweiten Bildungsweg meinen Hauptschulabschluss und meine Fachoberschulreife mit Erfolg und sogar mit Qualifikation an der Abendrealschule Gelsenkirchen nachgeholt habe.

Ich wurde sogar in der Zeitschrift der Abendrealschule Gelsenkirchen Ausgabe 2000 ( ars-journal )
ausgezeichnet mit dem Titel:

"Arbeitslos - Abendrealschule gibt neue Zuversicht ! Interview mit Thomas Kistermann ( 29 )"

Und darauf bin ich natürlich sehr stolz!

Danach habe ich erst Interesse bekommen, mich mit der Politik auseinanderzusetzen. So kam ich dann zur Gelsenkirchener Montagsdemonstration!

Ich schreibe natürlich regelmäßig Bewerbungen
( ca. 4 Bewerbungen in einem Monat, u. a. auch
Initiativ-Bewerbungen ) und suche dringend eine Vollzeitstelle mit einem Mindestlohn, dass ich dann menschenwürdig leben kann und nicht mehr auf
Hartz IV angewiesen bin.

Es wäre natürlich sehr schön, wenn ich wieder in meinem alten Beruf als Sanitärreiniger
( Kauenwärter ) Fuß fassen könnte.

Ich weiß, dass es heute sehr schwierig ist, eine gut bezahlte Arbeitsstelle zu finden. Aber es gibt da einen tollen Spruch:

"Wer nicht kämpft, hat schon verloren !"

Und dieser tolle Spruch baut mich richtig auf!
 
Heute waren schon 29 Besucher (314 Hits) hier!